BLUSH BERLIN

Mit dem festen Vorsatz mehr Liebe in die Welt zu bringen, verwirklichte Claudia Kleinert einen Tag vor dem 11.September 2001 Ihren Traum von der eigenen Dessous Boutique im hippen Berlin. Auf 40 Quadratmetern startet Sie mit dem Verkauf von modischen Dessous Kollektionen in einem Store Ambiente welches den Stil des Boudoir gekonnt in die Moderne übersetzte. Ihre Liebe zu den Dessous findet nun auch in Form einer eigenen Kollektion von sexy Babydolls und Schlafbrillen im Stil von Doris Day seinen Ausdruck.

BLUSH BERLIN

Der Laden und die eigene Kollektion finden gleichermaßen bei den Kundinnen wie auch bei der Fachpresse rasch Anklang. Zu diesem Zeitpunkt kann sich Blush Berlin bereits über den Branchenpreis “Sterne der Wäsche” für den besten Concept Store freuen. Mit dem Erfolg und der damit einhergehenden Erweiterung der Kollektion um sexy Negligees, Catsuits und Morgenmäntel, kam im Jahr 2005 der Platzmangel. Eine größere Ladenfläche war aber schnell gefunden, so dass die Expansion auf nun 100 Quadratmetern mit Verkaufsräumen für Dessous, Homewear, Nachtwäsche und Accessoires weitergehen konnte.

Neben dem bis zum heutigen Tage existierenden Berliner Flagship Store in der Rosa Luxemburg Str.22, wird die Blush Berlin Kollektion in über 40 ausgewählten Geschäften in Deutschland, Österreich und Dänemark angeboten. Unterstützt von einer effektiven Medien-Kampagne die unter anderem großformatige Plakate mit eingängigen Slogans beinhaltet, ist Blush Berlin mit seiner Expansion noch lange nicht am Ende.

Hier präsentieren wir euch ein Paar der besten Lingerie Werbeplakate und hoffen dass auch Ihr die Liebe von Blush Berlin spüren könnt.

BLUSH BERLIN BLUSH BERLIN